Einige Funktionen dieser Website verwenden Cookies.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie dies.
Weitere Informationen OK

ATV-Zubehör

Motorrad- und Quad-Hebebühnen

Motorrad- und Quad-Hebebühnen

Kleine transportable Quad-Hebebühnen erleichtern die Montage am Fahrzeug.

Für manche Montage- und Reparaturarbeiten am Quad oder ATV ist eine Hebebühne mehr als sinnvoll. Es muß nicht immer teuer sein, und wer wenig Platz in der Werkstatt oder Garage hat, braucht ohnehin etwas kleineres und mobiles. Hier bietet sich eine Unterfahrhebebühne an. Die folgende Motorrad- und Quad-Hebebühne, belastbar bis max. 680 kg, ist durchaus brauchbar und platzsparend. Der Hubbereich liegt laut Herstellerangaben zwischen 14 und 42 cm.
motorrad-quad-hebebuehne-klein.jpg (400x306px)
Mit zwei Lenk- und zwei Bockrollen ausgestattet, lassen sich die 30 kg Gesamtmasse der Hebebühne leicht manövrieren. Es muß eben nicht immer etwas im Ausmaß einer Auto-Hebebühne sein. Praktisch ist die Hebebühne im Speziellen für Arbeiten an Stoßdämpfern, Bremsen und Rädern, oder an Achsteilen. Der Radwechsel ist nur noch eine Sache von Minuten. Ferner kann mit dieser ATV-Hebebühne die gewünschte Arbeitshöhe im verfügbaren Bereich eingestellt werden. Dies entlastet den Rücken bei Inspektionsarbeiten oder bei der Fahrzeugpflege ungemein. Der Preis liegt aktuell (11/2013) zwischen 130 und 160 EUR, einfach mal als Suchbegriff eingeben.

Große transportable Quad-Hebebühne

Darf’s ein wenig mehr sein? Euch kann geholfen werden: Eine üppig dimensionierte Hebebühne für Motorräder und Quads in der magischen Gewichtsklasse von bis zu 680 kg. Diese Hebebühne ist ebenfalls auf Rollen montiert und fahrbar. Hier passen auch große ATVs drauf. Die linke und rechte Seitenschiene läßt sich demontieren, und schnell wird aus der Quad-Hebebühne eine Motorrad-Hebebühne.
motorrad-quad-hebebuehne-gross-01.jpg (640x480px)
Die Bühne läßt sich sowohl über ein Fußpedal hochpumpen als auch mittels Kompressor durch Druckluft. Das Absenken durch Ablassen der Druckluft erfolgt über einen Fußschalter. Bei dieser Art Hebeplattform stehen die Räder auf der Bühne. Zum Radwechsel etc. muß zusätzlich mit einem kleinen Rangier-Wagenheber nachgeholfen werden. Die riesige Plattform entschädigt hierfür mit endloser Ablagefläche für Werkzeug & Co.; Ölwechsel und andere Arbeiten an der Unterseite des Quads sind so recht einfach durchzuführen.
motorrad-quad-hebebuehne-gross-03.jpg (640x480px)
Im Lieferumfang gibt es reichlich Zubehör, speziell auch für den Einsatz und zum Fixieren von Motorrädern. Die Scherenhubbühne ist, so wie die kleinere Schwester oben, aus chinesischer Fertigung. Beide erfüllen ihren Zweck gut. Auf der großen Bühne habe ich jahrelang selber geschraubt und kann bis auf die für einen perfektionistisch veranlagten Metaller mittelmäßig wirkende Verarbeitungsqualität nichts schlechtes berichten. Fazit: Funktionell und preiswert. Die große Hebebühne liegt bei etwa 1100 bis 1400 EUR, und auch hier lohnt der Preisvergleich. Wirkliche Qualitätshebebühne liegen bei mindestens 3000 EUR, wie ich auf der Messe gesehen habe.
motorrad-quad-hebebuehne-gross-02.jpg (640x480px)
Ich habe die Hebebühne allerdings inzwischen verkauft, da ich die meisten Arbeiten am Quad auch auf dem Gabelstapler ausführen kann. Hierzu kann ich das Quad zum einen mit je 2 Rädern auf die Gabeln fahren. Das geht aber nur mit entsprechend langen Gabeln oder Gabelverlängerungen. Zum anderen ist es möglich, mit den Gabeln seitlich zwischen den Achsen einzufahren. Auf diese Weise sind auch die Räder frei dreh- und montierbar.
In der Praxis werden aber die meisten von Euch keine entsprechend ausreichend dimensionierte und dauerhaft verfügbare Stellfläche für die große Hebebühne haben, geschweige denn über einen Stapler verfügen. Somit wird die kleine Hebevorrichtung (Bild oben), aus praktischer Sicht, wohl in den Garagen und Schuppen dominieren.
yamaha-grizzly700eps-gabelstapler-hebebuehne.jpg (640x480px)
© 2018 www.atv-quad.org | Valid XHTML 1.0 Strict