Einige Funktionen dieser Website verwenden Cookies.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie dies.
Weitere Informationen OK

ATV-Zubehör

Elektrische Seilwinden für ATV's

Elektrische Seilwinden für ATV's

So kommt die elektrische Seilwinde zu Euch ins Haus

Ein Karton mit vielen schönen Überraschungen. Die Winde wird am Stück geliefert, aber weitere Teile wie Montageplatte, Rollenfenster, Lenkerschalter mit Kabelbaum, 4 Stromkabel für den 12V Anschluß, Steuerungsbox (Elektronikbox), Fernbedienung (Funkhandsender), Schrauben und andere Kleinteile, liegen zum individuellen Einbau bereit.
powerseries-elektrische-seilwinde-neu-12v.jpg (640x480px)
Zunächst wird die Winde eingebaut. I.d.R. findet sie Platz hinter dem vorderen Rammschutz. Mit viel Glück paßt auch das Lochbild der Anbauplatte mit den Befestigungsstellen am ATV überein. Leider ist dies oft nicht der Fall und handwerkliches Geschick ist gefragt. Die Anbauplatte ist zugleich der Träger für das Rollenfenster, durch welches das Seil gezogen wird, bevor der Haken dran kommt. Sollten die Rollen zu eng sein, einfach die seitlichen Muttern lösen.

Im nachfolgenden Foto der Big Bear ist die Seilwinde perfekt integriert zu sehen. Das geht leider nicht immer so ästhetisch.

yamaha-big-baer-01.jpg (640x480px)

Weniger schön läßt sich die Winde in der Grizzly 660 unterbringen

yamaha-grizzly660-seilwinde.jpg (640x480px)
Ist die Winde fest am Fahrzeug eingebaut, wird ein passender Platz für die Steuerung gesucht. Bei manchen Fahrzeugen ist unter der Sitzbank Platz..
yamaha-grizzly660eps-seilwinde-02.jpg (640x480px)
..bei anderen Fahrzeugen im Bereich des Kühlers, oder im Radkasten. Man kann es wirklich nicht pauschal bestimmen, denn jedes ATV ist anders aufgebaut.
yamaha-grizzly700eps-seilwinde-02.jpg (640x480px)
Ist die Seilwinde eingebaut und die Elektronikbox untergebracht, müssen die Kabel verlegt werden. Hierbei bitte darauf achten, daß die Kabel gut geschützt und nicht entlang beweglicher Teile, Motor oder Auspuff verlegt werden.
Nach dem Verlegen der dicken Batteriekabel kann nun der Lenkerschalter montiert und verkabelt werden. Das lange Kabel wird zur Elektronikbox verlegt und angeklemmt, daß einzelne Kabel wird auf 12V+ gelegt. Nach belieben auf Dauerstrom oder Zündschloß gesichert. Letzteres bietet sich an wenn das ATV nicht unter ständiger Eigenkontrolle ist. Maßgeblich für Euren Einbau ist jedoch nicht mein Geschreibsel, sondern die jeweilige Bedienungs- oder Montageanleitung.

Die Einbaulage der Winde

In der Regel hat man nur eine Möglichkeit die Seilwinde unterzubringen, aber grundsätzlich kann man sagen, daß eine niedrige Einbauposition besser ist als eine hohe Position. Manchmal hat man aber keine gescheite Möglichkeit, wie auf dem folgenden Foto ersichtlich ist. Die 350er Warrior ist ja auch nicht das typische Fahrzeug für einen Windeneinbau. :-)
yamaha-warrior-seilwinde.jpg (640x480px)

Hier noch eine Abbildung des Lenkerschalters, der mittels einer Schelle linksseitig am Lenker befestigt wird.

yamaha-grizzly700eps-seilwinde-03.jpg (640x480px)
Ach jo, weil der Einbau einer Winde ja irgendwie auch langweilig ist, schreibe ich auf der nächsten Seite mal etwas Anspruchsvolleres:
© 2018 www.atv-quad.org | Valid XHTML 1.0 Strict