Einige Funktionen dieser Website verwenden Cookies.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie dies.
Weitere Informationen OK

ATV & Quad

ATV Bekleidung und Ausrüstung für Straße und Offroad

ATV Bekleidung und Ausrüstung für Straße und Offroad

Bekleidung

Hier gebe ich die allgemeine Empfehlung: Schutzkleidung ist Pflicht! Ich weiß selber, dass die morgendliche Fahrt zum Brötchen holen an einem schönen Sommermorgen auch gut und gerne mit Shorts und T-Shirt machbar ist, aber wir wollen ja auch etwas vernünftig sein.
Für eine gute Schutzbekleidung rate ich Euch auch eine gute und individuelle Beratung. Es bietet sich an, einen der bundesweit ansässigen Motorradbekleidungs-Ausstatter zu besuchen. Hier wird man gerne und gut beraten.

Ausstatter für Straßen- und Offroadbekleidung – für Motorrad- Quad- und ATV-Fahrer

Spontan fallen mir die Firmen LOUIS, Hein Gericke, Polo, oder Götz ein. Einfach mal bei google nachschauen, was es bei Euch in der Nähe so gibt. Natürlich betreiben diese Lieferanten auch einen Onlineshop und wer meint die Beratung nicht zu benötigen, kann auch online bestellen.
Geeignetes Schuhwerk ist unverzichtbar. Der Helm ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, sondern auch der Funktionalität. Mit einem Integralhelm auf Offroad-Tour geht gar nicht. Hier kommen überwiegend Motocross-Helme zum Einsatz. Handschuhe müssen sein, je nach Witterung gibt es hier massig Möglichkeiten. Brustpanzer oder Bekleidung mit integrierten Protektoren? Hier berät der Fachhandel.

Ausrüstung für den Straßenfahrer

  • ADAC-Mitgliedskarte
  • Kleingeld zum Tanken und für die Eisdiele
  • Verbandskasten
  • Mobiltelefon

Ausrüstung für den Offroad-Piloten

Hier kommt es natürlich darauf an, ob man nahe der Zivilisation oder in abgelegenen Gegenden unterwegs ist, ob für ein oder zwei Stunden, oder mehrtägige Touren geplant sind. Da man jenseits der Straßen auf sich alleine gestellt ist, sollte man die möglichen Gefahren und Situationen in die man kommen kann nicht unterschätzen.
Wenn es ins Gelände jenseits der befestigten Wege geht, braucht man im Grunde alles Erdenkliche oder Unerdenkliche, um sich in dummen Situationen selber zu helfen. Als Standardausstattung sei hier generell eine elektrische Seilwinde erwähnt.
Ist einmal kein Baum in der Nähe um das Seil der Winde zu befestigen (übrigens nur mit Textilgurt um den Baum, damit die Rinde nicht beschädigt wird), muß man improvisieren. Hier kann ein stabiler angespitzter Pflock sehr hilfreich sein, den man dann tief und schräg in die Erde schlägt. So kann man sich dann mittels Winde selber befreien. Den Pflock zieht man dann mit dem ATV wieder heraus.

Hier zur Orientierung eine kleine Liste nützlicher Utensilien für die Offroad-Tour

  • Verbandskasten
  • Mobiltelefon
  • GPS oder Navigationssystem
  • Kamera
  • Elektrische Seilwinde
  • Proviant, Essen und Getränke (außer alkoholische), Mülltüte für den Abfall
  • Besteck, Kocher, Topf, Pfanne, Grill, Angelzeugs, etc.
  • Benzin Ersatzkanister (gefüllt ;-)
  • Bordwerkzeug und mehr für die ungeplante Reparatur unterwegs
  • Montierhebel
  • Reifenreparatur-Set, ggfs. Druckflasche
  • stabile Kabelbinder und Panzerklebeband
  • Ein stabiler Hammer (mind. 1000 gr.)
  • Einen langen und massiven Zeltpflock
  • Abschleppseil oder Abschleppgurt
  • verschieden große Schekel oder Karabiner
  • bei Übernachtung, gewollt oder ungewollt: Decke, Schlafsack, Zelt, ISO-Matte, Folie, etc.
  • Ersatzkleidung, wenn's dann doch mal zu schlammig wird oder das Wasser zu tief war.
© 2018 www.atv-quad.org | Valid XHTML 1.0 Strict